09.03.01 LIHvz, H05Z-K, H07Z-K

Anwendung

LIHvz als halogenfreie Schaltlitze für die Verdrahtung von Fernmelde geräten und elekt. Baugruppen. H05Z-K und H07Z-K als halogenfreie und umweltschonende Aderleitung für die interne Verdrahtung von Geräten sowie für die geschützte Verlegung in und an Leuchten. Sie dürfen in Rohren auf und unter Putz für Signalanlagen verwendet werden.

Besonderheiten

  • weitgehend beständig gegen Säuren, Laugen und bestimmte Öle.
  • halogenfrei und flammwidrig
  • darf nicht für die direkte Verlegung auf Pritschen, Rinnen oder Wannen verwendet werden (Ausnahme als Potentialausgleich)
  • alle gängigen Standardfarben lieferbar

Hinweise

  • RoHS-konform
  • konform zur 2014/35/EU-Richtlinie (''Niederspannungsrichtlinie'') CE
  • LABS-frei/silikonfrei (bei Produktion)
  • Sonderausführungen, andere Abmessungen, Querschnitte, Ader- und Mantelfarben fertigen wir auf Anfrage.

Aufbau und technische Daten

Leiter-Werkstoff LiHvz: Cu-Litze verzinnt; H05Z-K, H07Z-K: Cu-Litze blank
Leiterklasse nach IEC 60228 class 5
Aderisolationswerkstoff halogenfreie Spezial-Mischung
Aderkennung verschiedenfarbig
Nennspannung H05Z-K: 300/500 V; H07Z-K: 450/750 V Betriebsspitzenspannung LiHvz: 500 V (0,14mm²), 900 V (0,25mm²)
Prüfspannung LiHvz: 1,2kV (0,14mm²) 2,5kV (0,25mm²) H05Z-K: 2kV; H07Z-K: 2,5kV
Leiterwiderstand bei +20 °C LiHvz nach VDE 0812; H05Z-K und H07Z-K nach IEC 60228
Strombelastbarkeit gem. DIN VDE, siehe Techn. Anhang
kleinster Biegeradius fest 4 x d
kleinster Biegeradius bewegt 15 x d
Betriebstemp. fest min/max -30 °C / +90 °C
Halogenfreiheit gem. IEC 60754
Rauchgasentwicklung gem. IEC 61034
Brandverhalten selbstverlöschend und flammwidrig gem. IEC 60332-1-2
Standard LiHvz in Anlehnung an VDE0812; H05Z-K und H07Z-K gem. EN 50525-3-41
Approbation H05Z-K und H07Z-K: HAR

Datenblatt herunterladen

Nach oben