06.04.01 LSOH

Anwendung

Als Energie- und Steuerleitungen für Leitungswagen, Transportanlagen, Werkzeugmaschinen, an Hebezeugen, Aufzügen, Kran- und Containerbrücken und in allen Fällen, wo die Leitung bei mittleren Beanspruchungen betriebsmäßig starken Biegungen und permanenten Bewegungsabläufen in nur einer Ebene ausgesetzt ist. Geeignet für die Verwendung in trockenen, feuchten und nassen Räumen sowie im Freien.

Besonderheiten

  • wesentlich kleinerer Biegeradius gegenüber Rundleitungen
  • besonderer Schutz für Personen und Sachwerte
  • LBS-frei/silikonfrei (bei Produktion)
  • halogenfrei
  • LSOH = Low Smoke Zero Halogen

Hinweise

  • RoHS-konform
  • konform zur 2014/35/EU-Richtlinie (''Niederspannungsrichtlinie'') CE
  • Sonderausführungen, andere Abmessungen, Querschnitte, Ader- und Mantelfarben fertigen wir auf Anfrage.
  • Erhältliches Zubehör finden Sie auf den Seiten 15.35.XX

Aufbau und technische Daten

Leiter-Werkstoff Cu-Litze blank
Leiterklasse nach DIN VDE 0295 Klasse 5 bzw. IEC 60228 cl. 5
Aderisolationswerkstoff Spezialmischung
Aderkennung nach VDE 0293-308 bis 5 Adern farbig, ab 6 Adern schwarz mit weissen Ziffern bzw. weiss mit schwarzen Ziffern, mit GNGE
Verseilung Adern parallel nebeneinander
Abschirmung LSOH-C: Cu-Geflecht blank, opt. Bedeckung ca. 85 %
Aussenmantelwerkstoff Polyolefin
Mantelfarbe schwarz
Aufdruck ja
Nennspannung bei 1 mm²: Uo/U 300/500 V; ab 1,5 mm²: Uo/U 0,6/1 kV
Prüfspannung LSOH: 2,5 kV; LSOH-C: A/A 4,0 kV / A/S 1,5 kV
Strombelastbarkeit nach DIN VDE, siehe techn. Anhang
kleinster Biegeradius fest LSOH: 10 x d; LSOH-C: 15 x d
kleinster Biegeradius bewegt LSOH: 10 x d; LSOH-C: 15 x d
Betriebstemp. fest min/max -40 °C / +70 °C
Betriebstemp. bew. min/max -25 °C / +70 °C
Temperatur am Leiter max. +90 °C
Halogenfreiheit nach IEC 60754-1
Rauchgasentwicklung nach IEC 61034-2
Brandverhalten selbstverlöschend und flammwidrig nach IEC 60332-1
Hanghöhe max. 35 m
Standard in Anlehnung an DIN VDE 0250

Datenblatt herunterladen

Nach oben