03.15.02.01 LAN Cat.5e - 200 | ETHERNET-Technologie

Anwendung

Zur Übertragung digitaler und analoger Signale für alle ICT-Netzanwendungen im Frequenzbereich bis 200 MHz. Haupteinsatz in/an Gebäuden mit hoher Endgerätedichte, wie z.B. in Büro-, Verwaltungs-, Forschungs- & Entwicklungsgebäuden im Tertiärbereich. Patchkabel sind konzipiert für die Verkabelung im Arbeitsplatzbereich zum Geräteanschluss oder als Schaltkabel in Rangierfeldern.

Besonderheiten

  • entspricht den Forderungen aus: EN 50173, ISO/IEC 11801, TIA/EIA 568, TSB36, EN 50288, IEC 61156-5
  • zum Einsatz in LANs wie IEEE 802.3: 10/100/1000 Base-T; IEE 802.5: FDDI, ISDN, ATM.
  • geeignet für die Übertragung von Power over Ethernet (PoE) / PoE+
  • LSZH: halogenfrei, flammwidrig, geringe Rauchgasdichte (LowSmokeZeroHalogen)
  • Hinweis: U/UTP = UTP*|F/UTP = UTP/S*|SF/UTP = UTP/BS*,S-FTP*

           *alte Bezeichnung

Hinweise

  • RoHS-konform // konform zur 2014/35/EU-Richtlinie (''Niederspannungsrichtlinie'') CE
  • Leitungslänge im Tertiärbereich (Horizontalbereich, Stockwerk) soll entsprechend Normen ISO/IEC 11801 bzw. EN 50173 eine Länge von 100 m nicht überschreiten (90 m Kabelkanal + 10 m Arbeitsplatz)
  • weitere Ausführungen und Sonderausführungen auf Anfrage

Aufbau und technische Daten

Leiter-Werkstoff Cu blank
Leiterklasse eindrähtig oder Litze
Aderisolationswerkstoff SFS-PE bzw. PE
Aderkennung wsbl-bl, wsor-or, wsgn-gn, wsbr-br
Verseilung Adern zum Paar verseilt
Abschirmung U/UTP: ungeschirmt F/UTP: folienkasch. Aluminiumfolie als Gesamtschirm SF/UTP: Cu-Geflecht verzinnt und folienkasch. Aluminiumfolie als Gesamtschirm
Aussenmantelwerkstoff PVC oder halogenfreie Spezialmischung
Mantelfarbe grau
Schleifenwiderstand AWG24: max. 19 Ω/100m; AWG26: max. 29 Ω/100m
Kapazität nom. 50 nF/km
Wellenwiderstand 100 Ω ± 15% bei 100 MHz
kleinster Biegeradius fest 4 x d
kleinster Biegeradius bewegt 8 x d
Betriebstemp. fest min/max -20 °C / +60 ° C
Betriebstemp. bew. min/max 0 °C / + 50 °C (bei Installation)
Halogenfreiheit LSZH: nach IEC 60754-2
Rauchgasentwicklung LSZH: nach IEC 61034
Korrosität LSZH: nach EN 50267-2-2
Brandverhalten selbstverlöschend und flammwidrig nach IEC 60332-1-2; Typ SF/UTP LSZH AWG24/1 zusätzlich nach IEC 60332-3-24
Standard EN 50173, ISO/IEC 11801, TIA/EIA 568, TSB36, EN 50288, IEC 61156-5, PoE: IEEE 802.3af

Datenblatt herunterladen

Nach oben