Neue 2-NORM 1kV-Serie

Schluss mit zweiter Leitungsführung bis 1.000 V

maennle.jpg

Neue 2-Norm 1kV Serie

Die Steuerleitungen der „Neue 2-NORM 1kV“-Serie lassen sich parallel zu anderen Leitungen mit bis zu 1.000 V Betriebsspannung verlegen und schaffen dadurch erhebliche Platzeinsparungen – gerade auf dem amerikanischen Markt. Denn dank der hohen Zertifizierung ist hier keine zweite Leitungsführung erforderlich.

Ob Fließ- und Montagebänder, Flaschenfüllanlagen oder Werkzeugmaschinen – die „Neue 2-NORM 1kV“-Serie lässt sich in allen elektrischen Anlagen als Energie-, Steuer-, Anschluss- und Verbindungsleitung einsetzen.

Sie bietet eine hohe Temperaturfestigkeit bis 90° Celsius und gewährleistet jederzeit eine zuverlässige Daten- und Signalübertragung. Zudem ist sie beständig gegen Öl, Säuren und Laugen. Damit kann sie problemlos in trockenen, feuchten oder nassen Räumen sowie im Freien verlegt werden.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Wirtschaftlich attraktiv durch verbessertes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Reduzierte Investitionskosten ohne Beeinträchtigung der Installationsqualität
  • Außerordentlich optimiertes Brandverhalten dank IEC 60332-3-24 (Kat. C)
  • Platzsparend durch UL/CSA-Zulassung bis 1.000 V
  • Deutlich verringerter Außendurchmesser
  • Erhebliche Gewichtseinsparung und geringerer Installationsaufwand dank geschirmter Ausführung ohne Innenmantel
Nach oben