E3.cable zur Entwicklung und Dokumentation von Kabeln und Kabelbäumen

bildleiste-zuken.jpg

 

Ab sofort steht ein Großteil des TKD-Kabelportfolios im E³.series von Zuken zur Verfügung. Das System von Zuken wird zur Entwicklung von Elektrik- und Fluid-Projekten eingesetzt. Die flexible Lösung unterstützt den gesamten Prozess von der Planung und Entwicklung über die Fertigung bis hin zu Wartung und Service. Die einzigartige objektorientierte Architektur sorgt für eine vollständige Synchronisation aller Entwicklungsschritte.


E³.cable ist eine integrierte Lösung zur Verkabelung von Geräten und für die Entwicklung von Kabeln und Kabelbäumen. Die intelligente Blockfunktion ermöglicht Ingenieuren die schnelle Darstellung dynamischer Geräte wie LRUs oder elektronischer Steuergeräten (ECUs). Hierarchische Designs erlauben einen Top-Down- oder Bottom-Up-Ansatz. E³.cable verfügt zudem über eine der leistungsstärksten Funktionen von E³.series, von einem Gerät können verschiedene Ansichten für Entwicklungs- oder Dokumentationszwecke erstellt werden.

E³.cable eignet sich optimal für die Entwicklung von Kabelbäumen in der Automobilindustrie, für die Entwicklung von Gelände- und Sonderfahrzeugen, die Luft-und Raumfahrtindustrie sowie für Verkabelungen im Maschinen- und Anlagenbau.

E³.cable unterstützt die Entwicklung von Kabeln. Dazu werden Stecker aus der Bibliothek platziert, gruppiert und zu Kabeln und Kabelbäumen zusammengefasst. Abgeschirmte oder verdrillte Leitungen lassen sich einfach erstellen und werden automatisch im Schaltplan angezeigt. Auch vordefinierte Kabel können verwendet werden.
Dynamische Blöcke in E³.cable ermöglichen die rasche Entwicklung von Blockdiagrammen. Blöcke stellen entweder einzelne Bauelemente oder enthalten Teilsysteme oder übergeordnete Systeme.


Leiterplatten können als Block dargestellt werden. Stecker- und Signaldaten der Leiterplatte werden dynamisch zu den Blöcken hinzugefügt. Änderungen am Leiterplatten-Design werden am Block aktualisiert. Zuken CR-5000 und CR-8000 sind über ein bidirektionales Interface in E³.cable integriert.


Systeme oder Teilsysteme werden durch Hierarchieblöcke dargestellt. Über Anschlusspunkte der Hierarchie werden Signale, Drähte und Kabel über mehrere Hierarchieebenen geführt. E³.series unterstützt beliebige Hierarchieebenen mit unterschiedlichen Detailierungsstufen eines Systems.


E³.cable verfügt über eine Multi-View-Funktion für verschiedene Ansichten. Im Schaltplan dargestellte Geräte und Kabel können in beliebigen Ansichten z.B. zur Dokumentation oder als Fertigungsdarstellung angezeigt werden. Änderungen werden automatisch in allen anderen Ansichten aktualisiert.


Die intelligente Bauteilbibliothek von E³.series und der speziell entwickelte Systemkern sowie verschiedene Design-Rule-Checks sorgen dafür, dass E³.cable auch für die Elektronik-Entwicklung geeignet ist. Gegenstecker, Anschlagteile und Aderabdichtungen werden automatisch zugewiesen. Kurzschlüsse und die Verwendung falscher Bauteile werden so vermieden. So wird sichergestellt, dass der Fertigung stets die richtigen Daten zur Verfügung stehen.

 

ZUKEN Download

Branche
Firma*
Anrede*
Vorname*
Nachname*
Straße, Nr*
PLZ*
Ort*
Land
Telefon*
E-Mail*
Newsletter gewünscht?
Absenden

Schnellzugriff

 

TKD Informativ


 

Cu Preise

DEL-Notierung: 609,44 €/100kg
inkl. 1% Bezugskosten
(Stand 19.10.2017, 06:50 Uhr)

Direktbestellung

Senden Sie Ihre Bestellung an:
  > order@tkd-kabel.de